BERTOLD HUMMEL - Texte zu den Werken: opus 95b


Zurück zur Verzeichnisliste

Eine kleine Streichmusik für Streichquartett (Kontrabass ad libitum) oder Streichorchester, op. 95b (1991)

I. Andante religioso Version für Streichquartett

II. Elegie

III. Tango Version für Streichquartett

IV. Sarabande

V. Finale Version für Streichquartett

 

Uraufführung: 19. Juni 1992, Ludwigsburg, Jugend-Musikschule
Orchester der Jugend-Musikschule Ludwigsburg / Florian Hummel

Widmung: für meinen Enkel Rafael

Aufführungsdauer: 12 Minuten

Autograph:
Titel: Eine kleine Streichmusik
Umfang: 13 Seiten
Datierung: I. 14.4.91 II. - III. 24.4.91 IV. 25.4.91 V. 19.4.91

Verlag: N. Simrock Hamburg-London (Boosey & Hawkes)
Partitur und Stimmen: ISMN M-2211-1632-1
V1: ISMN M-2211-1633-8
V2: ISMN M-2211-1634-5
Va: ISMN M-2211-1635-2
Vc: ISMN M-2211-1636-9
Kb: ISMN M-2211-1637-6
Partitur: ISMN M-2211-1638-3

I. II. III. IV. V.


Presse

ESTA Jornal 11/94

Diese Musik ist genau das, was der Titel verspricht.. Es ist eine einfache Musik, alles kann in der 1. Lage gespielt werden, ausgenommen das ad libitum E im Cellopart. Es gibt 5 Sätze, die verschienene Herausforderungen an die Spieler stellen. Da ist die Elegie im 6/8-Taktmit mit einigen Synkopen, gefolgt vom Tango, dessen Rhythmus immer von zwei Stimmen ausgeführt wird. Die Sarabande hat eine Fülle von Vorzeichen, um die Konzentration der Spieler zu halten und gibt Ihnen die Möglichkeit verschiedene Bogenstriche zu üben. Im Finale gibt es einige gute Stricharten in den 2.Geigen. Die Musik kann sowohl von einem Streichquartett als auch von einem Streichorchester gespielt werden. Ich freue mich, die Musik auszuprobieren.